Southend Pier

Die Landungsbrücke und ihre elektrische Eisenbahn waren erstmals 1890 für die Öffentlichkeit zugänglich. Mit 2.158 Metern ist die Anlage in Southend der längste Vergnügungspier der Welt. Diese weit ins Meer reichenden Molen entlang der britischen Küste legen ein beredtes Zeugnis von den Leistungen der viktorianischen Ingenieure ab. Die moderne Bahnlinie folgt der Route der ersten Piereisenbahn weltweit. Die erste Landungsbrücke vor Ort war aus Holz und stammt bereits aus dem Jahr 1830. Sie konnte jedoch nur bei Flut benutzt werden. 1846 erweiterte man die Anlage auf gut zwei Kilometer zur damals längsten Landungsbrücke Europas. 1856 reichte die Eisenbahn bis Southend-On-Sea, die Besucherzahlen stiegen. 1889-1890 entstand parallel zum hölzernen Vorgänger ein neuer Pier aus Gusseisen. Der heutige Hafendamm entspricht im Wesentlichen diesem Neubau. Die über ihn verlaufende elektrische Eisenbahn war die erste ihrer Art überhaupt. Sie diente Besuchern und Passagieren von Vergnügungsdampfern. 1898 wurde die Landungsbrücke erweitert, 1908 erhielt der Brückenkopf einen Konzertpavillon, Sitzplätze für 600 Zuschauer und eine Ladenzeile. Der Pier bot Raum für insgesamt 8.000 Menschen.

 

Höhepunkte der jüngeren Geschichte

1930 – Pier-Erweiterung auf 2.158 Meter vollendet.

1935 – 100-jähriges Jubiläum.

1939 – Während des Zweiten Weltkriegs wird der Pier umbenannt in ‘HMS (Her Majesty Ship) Leigh’.

1949 – Die Besucherzahlen überschreiten die 7-Millionen-Grenze. 5 Millionen Passagiere benutzen die Eisenbahn.

1959 – Ein größeres Feuer zerstört den Pavillon von 1889; 1962 ersetzt durch Excel 10-pin Bowling.

1976 – Der Kopf des Piers anno 1908 fällt einem Feuer zum Opfer.

1983 – Eine bedeutende Zuwendung des Historic Building Committee (brit. Denkmalschutzbehörde) ermöglicht die Reparatur des Piers und ein umfassendes Sanierungsprogramm.

1984-6 Die komplett sanierte Eisenbahn wird am 2. Mai 1986 von Prinzessin Anne eröffnet.

1986 – Das Motorschiff Kings Abbey spaltet den Kopf der Landungsbrücke.

2001 – Der erneuerte Kopf des Piers erhält eine neue Rettungsbootstation.

2003 – Fertigstellung der neuen Pierbrücke und des preisgekrönten Eingangs zum Pier.

2005 – Ein Feuer auf dem alten Kopf des Piers zerstört verschiedene Gebäude.

2006 – Pier und Eisenbahn wiedereröffnet.

 

Eisenbahn des Southend Pier

Erbaut 1889-1890; elektrische Wagen von Col. R.E.B. Crompton of Chelmsford.

Erste Piereisenbahn der Welt.

Originalwagen und vollständige Geschichte der Eisenbahn sind im Museum des Piers zu sehen.

1949 Ersetzung der Originalwagen durch Waggons der Londoner Metro.

1984-6 komplette Erneuerung von Schienen und Waggons.

Southend Pier
Western Esplanade
SS1 1EE Southend-on-Sea, Essex
East of England
Vereinigtes Königreich
+44 (0) 01702 - 215620
Homepage