TWINNING OF SITES

Ein Austauschprogramm für ERIH Mitglieder

Mit dem Projekt "Twinning of Sites" ermöglicht ERIH seinen Mitgliedern Partnerbesuche von thematisch ähnlichen Standorten, die dem Erfahrungs- und Wissenaustausch, der Entwicklung neuer Projektideen sowie der Etablierung langfristiger Kontakte im Rahmen von gegenseitigen Vor-Ort-Besuchen dienen.

Die Partnerschaften sollten sich mit mindestens einem der folgenden Themen beschäftigen:

  • Bildung/Vermittlung,
  • Verbesserung von zukünftigen Chancen am Arbeitsmarkt,
  • Nachfolgeregelung,
  • Zusammenarbeit und Austausch von Erfahrungen und Erfolgsmodellen.

Das Projekt versteht sich als Kick-off für die Anbahnung von Kontakten.

Mit finanzieller Unterstützung des EU-Förderprogramms "Creativ Europe Culture" übernimmt ERIH für diese ersten Kontaktbesuche die Reise- und Übernachtungskosten bis zu einem Höchstbetrag für bis zu drei Mitarbeiter pro teilnehmendem Standort; die Kosten für die langfristige Zusammenarbeit der Partnerstandorte kann ERIH nicht tragen.

weitere Informationen

Aufgrund der zur Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie verodneten Restriktionen konnte das 2020er Austauschprogramm nicht vollständig realisiert werden; es soll in 2021 abgeschlossen werden.

Sofern die Entwicklung der Coronavirus-Pandemie es zuläßt, ist auch im Jahr 2021 ein weiteres Antragsverfahren für das Austauschprogramm beabsichtigt. Gegebenenfalls werden wir in dieser Stelle (und unsere Vereinsmitglieder zudem gesondert per Email) über den Start des Verfahrens informieren.