Fokis Bergwerkspark “Vagonetto”

Griechenlands Geschichte des Bauxit beginnt in den 1920er Jahren mit ersten Fördermaßnahmen in der Region Oiti-Ghiona-Parnassos. Mitte der 1960er Jahre ging „Vagonettos Tunnel 850“ in Betrieb, einer der ersten Stollen für den Abbau von Bauxit im Berg Ghiona. Nach einem Jahrzehnt waren die Vorkommen erschöpft.

Rund 30 Jahre nach der Aufgabe des Stollens wurden der Tunnel und seine Umgebung zum einzigen Themenpark und -museum dieser Art in Griechenland ausgebaut. Heute zieht der Ort Tausende Besucher aus dem In- und Ausland an. Sie besteigen zunächst den original erhaltenen Zug, der einst dem Transport der Bergleute diente, fahren damit ins Herz des Berges und lauschen dort den Erklärungen der Bergleute. Nach dieser Untertage-Tour kehren sie zurück ins Museum, unternehmen in der Ausstellungshalle einen Rundgang durch die Geologie und Topografie des Standortes, besichtigen ein Laboratorium und einen Raum zum Thema Sanierung. Den Abschluss des Grubenerlebnisses bildet eine interaktive Auseinandersetzung mit dem Bauxitabbau im Flügel für digitale Technologien. Der Standort liegt in einer majestätischen Berglandschaft auf dem griechischen Festland und grenzt an das aktive Bergwerk des Unternehmens „European Bauxites“.

Fokis Bergwerkspark “Vagonetto”
51st km National Road Lamia-Amfissa
33100 Amfissa
Griechenland
+30 (0) 22650 - 78819
Homepage

Empfohlene Aufenthaltsdauer:1,5 Stunden
Dauer einer geführten Tour:90 Minuten
Eintritt:kostenpflichtig
Barrierefreier Zugang:bitte Hinweise auf Webseite beachten
Angebote für Kinder:
Gastronomie:
  • Nur mit Führungen
  • Fremdsprachliche Führungen
  • Führungen für Kinder