Finnisches Gießereimuseum

Das Finnische Gießereimuseum befindet sich auf dem Gelände der Högfors-Hütte, die im 19. Jahrhundert gegründet wurde und eine wichtige Rolle in der finnischen Eisen- und Stahlproduktion spielte. Heute geben die gut erhaltenen Gebäude dem Besucher einen Einblick in ihre Geschichte und die der finnischen Gießereiindustrie. Der Museumskomplex besteht aus dem Gießereimuseum, dem Hochofen von Högfors und dem Arbeitermuseum.

Das Gießereimuseum zeigt die verschiedenen Etappen in der Geschichte der Gießereiindustrie, insbesondere die Veränderungen in den angewandten Techniken. In der Dauerausstellung sind Werkzeuge, Maschinen und Geräte aus etwa zwanzig finnischen Gießereien zu sehen. Man erfährt auch etwas über die Rohstoffe, die in den Gießereien verwendet wurden, über die Herstellung der Gussformen von Hand und mit Maschinen sowie über die Verarbeitung des Gusseisens. Das Museum beherbergt auch einen Raum für Wechselausstellungen, die Galerie Bremer, und eine interessante Sammlung alter Gießereierzeugnisse der Högfors-Hütte.

Der außergewöhnlich gut erhaltene Hochofen aus dem Jahr 1882 ist einer der wenigen in Finnland erhaltenen Hochöfen und kann im Rahmen einer Führung besichtigt werden, bei der man einen Blick in das Innere des Ofens werfen, die Blasebälge sehen und sich vorstellen kann, welche Tätigkeiten erforderlich waren, um die Flammen zu schüren.

Das Arbeitermuseum ist ein Freilichtmuseum, das die regionalen Lebens- und Arbeitsbedingungen zwischen den 1850er und 1960er Jahren zeigt. Mehrere alte Häuser sind als Arbeiterwohnungen aus verschiedenen Jahrzehnten eingerichtet, und eine Bäckerei versorgt die Besucher mit Brot.

 

Finnisches Gießereimuseum
Sumen Valimo Museo
Bremerintie 10
03600 Karkkila
Finnland
+358 (0) 500 - 938337
Homepage

Empfohlene Aufenthaltsdauer:1-2 Stunden
Dauer einer geführten Tour:60-120 Minuten
Eintritt:kostenpflichtig
Barrierefreier Zugang:nicht möglich
Gastronomie:
Museumsshop:ja

Museum:
Juni bis August
täglich 11.00-17.00 Uhr
September bis Mai
Samstag, Sonntag 12.00-15.00 Uhr

Hochofen:
Juli täglich 11.00-15.00 Uhr

Arbeitermuseum:
15. Juni bis 15. August
täglich 12.00-16.00 Uhr

  • Nur mit Führungen
  • Fremdsprachliche Führungen