Cal Pal Sagemühle and En Solé Getreidemühle

Die Wasserkraft der Flüsse, die von den zerklüfteten Bergen Andorras herabfließen, diente im Lauf der Jahrhunderte vielen verschiedenen Zwecken. Dieser Komplex umfasst eine Säge- und eine Kornmühle des 16. und 17. Jahrhunderts, die ihre Antriebsenergie aus dem Fluss Varila beziehen. Der Betrieb ruht bereits seit den 1960er Jahren, die Restaurierung erfolgte 1996.

Jeweils im Juli und August sind die Mühlen zu besichtigen. Besucher können dabei zusehen, wie die verschiedenen Weizensorten, die an den Talhängen reifen, zu Mehl vermahlen werden. Auch die Verarbeitung der im Gebirge geschlagenen Stämme gehört zum Besuchsprogramm. Wassergetriebene Sägen schneiden das Holz zu Brettern für den Haus- und Möbelbau.

Cal Pal Sagemühle and En Solé Getreidemühle
Mola de cal Pal y la mola d’en Solé
Ctra General 3 La Cortinada
300 Ordino
Andorra
+376 (0) 878 - 173
Homepage

Diese Webseite nutzt Cookies