ERIH MITGLIEDER

Nachfolgende Auflistung stellt Ihnen die derzeitigen Mitglieder des ERIH-Vereins vor.
Sie können sich alle Mitglieder europaweit oder nach ausgewählten einzelnen Ländern anzeigen lassen.

Viele Jahrhunderte lang war Halle eines der bedeutendsten Zentren der Salzproduktion in Deutschland. Der Name der Stadt entspricht einem alten indogermanischen Wort für Salz und der erste urkundliche Hinweis auf Solequellen in der Umgebung datiert in das Jahr 961 n. Chr. Im 15., 16. und 17. ...
mehr

Technisches Halloren und Salinemuseum
Mansfelder Strasse 52
06108 Halle, Deutschland

Das Museum Großauheim ist seit 1983 im ehemaligen Elektrizitätswerk und im historischen Badehaus beheimatet. Es erfuhr in den letzten Jahren eine grundlegende Überarbeitung und inhaltliche Neuausrichtung. Der Ausstellungsbereich teilt sich in zwei Abteilungen auf: In der einstigen ...
mehr

Museum Großauheim - Kunst und Industriegeschichte
Pfortenwingert 4
63457 Hanau, Deutschland

Heringen (Werra) | Deutschland
Im Werratal, ca. 70 km südöstlich von Kassel, wurden 1893 kalihaltige Salze entdeckt. Bald entstand hier, an der hessisch-thüringischen Landesgrenze, ein bis heute aktives Bergbaurevier mit zeitweise fast 30 Bergwerksschächten und mehreren Kalifabriken, in denen die abgebauten Kalisalze zu ...
mehr

Werra-Kalibergbau-Museum
Dickesstraße 1
36366 Heringen (Werra), Deutschland

1871 gründeten drei Anteilseigner, darunter der Namensgeber Ewald Hilger, das Bergwerk Ewald im Hertener Süden. Nach dem Zweiten Weltkrieg entwickelte sich der Standort mit zeitweise über 4000 Bergleuten zur produktivsten Zeche des Ruhrgebiets. Eine markante Zechenarchitektur aus verschiedenen ...
mehr

Zeche Ewald | Landschaftspark Hoheward
Besucherzentrum Hoheward
Werner-Heisenberg-Straße 14
45699 Herten, Deutschland

Immenhausen | Deutschland
Das Glasmuseum Immenhausen ist eines der wenigen Spezialmuseen für Glas in Deutschland. Es wurde 1987 in einem Gebäude der Glashütte Süßmuth errichtet. Diese produzierte nach dem zweiten Weltkrieg bis zu ihrem Konkurs im Jahr 1996 edles Gebrauchsglas – Vasen, Schalen, Kelchgläser. Voreigentümer ...
mehr

Glasmuseum
Am Bahnhof 3
34376 Immenhausen, Deutschland

Ihr ständiger Begleiter ist der Heuhaufen - jedenfalls im täglichen Sprachgebrauch. Um sie herzustellen, brauchte es vor annähernd 200 Jahren mehr als 100 Arbeitsschritte. Findige Köpfe ersannen später hochspezialisierte Maschinen wie die Stampf-Loch-Maschine oder die Scheuerbank. Die Rede ist von ...
mehr

Historische Fabrikanlage Maste-Barendorf - Nadelmuseum und Gelbgießerei
Baarstraße 220-226
58636 Iserlohn, Deutschland

Leipzig | Deutschland
Das Museum in einer historischen Druckerei in Leipzig verfügt über eine Sammlung von internationaler Bedeutung. Besucher können hier die vielfältigen Technologien nachvollziehen, die es ermöglichten, 500 Jahre vor der Erfindung des Computers im späten 20. Jahrhundert Wissen zu vermitteln und ...
mehr

Museum für Druckkunst
Museum für Druckkunst
Nonnenstrasse 38
04229 Leipzig, Deutschland

Lüneburg | Deutschland
Lüneburg ist eine alte Hansestadt am Rand der Lüneburger Heide zwischen Hamburg und Hannover. Die örtliche Salzgewinnung blickt auf eine mehr als 1000-jährige Geschichte zurück. 1980 endete mit dem Erlöschen der Feuer unter den Siedepfannen die mehr als 1000jährige Geschichte eines Salzwerkes, ...
mehr

Deutsches Salzmuseum
Sülfmeisterstrasse 1
21335 Lüneburg, Deutschland

Lutherstadt Wittenberg | Deutschland
Diese Siedlung ist ein Glücksfall. Zwischen 1916 und 1919 von dem jungen Schweizer Architekten Otto Rudolf Salvisberg erbaut, blieb sie bis heute von Einzelprivatisierung, Abrissen und Neubauten verschont. Auf diese Weise zeichnet sie ein unverfälschtes Bild des Städtebaus im frühen 20. ...
mehr

Werkssiedlung Piesteritz
Karl-Liebknecht-Platz 20
06886 Lutherstadt Wittenberg, Deutschland

Magdeburg | Deutschland
Wenn es etwas gibt, das die Ausstellungsstücke im Technikmuseum Magedeburg eint, dann ist das Pioniergeist. Den verrät etwa die Dreschanlage der Magdeburger Firma Zimmermann um 1900, entdeckt in einer Scheune in Glindenberg. Ihr Besitzer setzte vorbehaltlos auf Fortschritt und nahm dafür ...
mehr

Technikmuseum Magdeburg
Dodendorfer Straße 65
39112 Magdeburg, Deutschland

Für die Menschen aus Magdeburg und Umgebung war der 10. Oktober 2003 ein ganz besonderer Tag. In hellen Scharen strömten sie zur Eröffnung der längsten Kanalbrücke Europas direkt vor den Toren der Stadt. 918 Meter misst der vollständig aus Stahl konstruierte Trog, in dem das Wasser des ...
mehr

Wasserstraßenkreuz / Schiffshebewerk Rothensee
Am Schiffshebewerk
39106 Magdeburg, Deutschland

Mendig | Deutschland
Das Eifeler Mühlsteinrevier ist ein Gebiet in der Osteifel – zwischen Mayen und Mendig - mit einer 7.000 Jahre fortdauernden Produktion von Mahl-und Mühlsteinen aus heimischer Basaltlava. Entstanden ist das Revier infolge des quartären Vulkanismus durch die Ausbrüche des Wingertsberg- und des ...
mehr

Eifeler Mühlsteinrevier
Lava-Dome
Wintgertsbergwand
56743 Mendig, Deutschland

Merseburg | Deutschland
Chemie ist die Grundlage des Wohlstands der modernen Gesellschaft. Das ist die Botschaft für das 1993 gegründete Deutsche Chemie-Museum Merseburg. Dessen Ziel ist es, anhand einer historischen und aktuellen Leistungsschau die herausragende wirtschaftliche und gesellschaftliche Bedeutung der Chemie ...
mehr

Deutsches Chemie-Museum Merseburg
Rudolf-Bahro-Straße 11
06217 Merseburg, Deutschland

Oelsnitz/Erzgebirge | Deutschland
Zwischen 1844 und 1971 stand das Gebiet um Oelsnitz, 25 Kilometer südwestlich von Chemnitz, ganz im Zeichen eines groß angelegten Kohlebergbaus. Zuvor hatten höchstens örtliche Bauern auf ihren Feldern nach Kohle gegraben. Zuletzt zählte das Revier rund 200 Schächte zwischen neun und 1.200 Metern. ...
mehr

Bergbaumuseum
Pfockenstrasse 28
09376 Oelsnitz/Erzgebirge, Deutschland

Pforzheim | Deutschland
Als Markgraf Karl Friedrich von Baden 1767 die „Uhren-, feine Stahlarbeit-, Kleinod- und Juwelenfabrike" gründete, legte er den Grundstein für die Entwicklung von einer Kleinstadt hin zu einer weltweit bekannten Metropole für die Schmuck- und Uhrenherstellung. Im Verlauf der letzten Jahrhunderte ...
mehr

SCHMUCKWELTEN Pforzheim
Westliche Karl-Friedrich-Straße 56
75172 Pforzheim, Deutschland

Es lebt, es riecht nach Öl und Metall, und die Maschinen machen Lärm! Im Gebäude der ehemaligen Schmuckfabrik Kollmar & Jourdan lässt sich die traditionsreiche und einst den Weltmarkt dominierende Pforzheimer Schmuck- und Uhrenindustrie erkunden. Hier wird die Vergangenheit lebendig, hier erleben ...
mehr

Technisches Museum der Pforzheimer Schmuck- und Uhrenindustrie
Bleichstraße 81
75173 Pforzheim, Deutschland

Rüsselsheim | Deutschland
Den Grundstein der Industrialisierung von Rüsselsheim legte Adam Opel (1837-95). Er begann 1862 zunächst mit der Herstellung von Nähmaschinen und erweiterte dann später den Betrieb auf die Fahrradproduktion, was 1898 schließlich in den Fahrzeugbau mündete. Seine Firma florierte derart, dass sich der ...
mehr

Stadt- und Industriemuseum
Hauptmann Scheuermann Weg 4
65428 Rüsselsheim, Deutschland

Sangerhausen OT Wettelrode | Deutschland
Die Arbeit unter Tage war wahrlich kein Zuckerschlecken: Extrem niedrige Streben von manchmal nicht mehr als 40 Zentimetern Höhe, der Staub des abgebauten Kupferschiefers und nicht zuletzt der Lärm der Hackmaschinen und Bohrhämmer setzten die Bergleute enormen Belastungen aus. Wer will, kann das im ...
mehr

Schaubergwerk und Bergbaumuseum „Röhrigschacht“ Wettelrode
Lehde
06526 Sangerhausen, Deutschland

In der Lahn-Dill-Region wurde schon vor mehr als 2000 Jahren Eisenerz gewonnen. Im Gebiet des heutigen Lahn-Dill-Kreises gab es mehr als 210 Gruben, in denen die Bergleute das Erz vom Typ "Lahn-Dill" förderten. 1983 wurde die Roteisensteingrube Fortuna in Solms-Oberbiel geschlossen, damit endete der ...
mehr

Besucherbergwerk Grube Fortuna mit Feld- und Grubenbahnmuseum
Grube Fortuna 1
35606 Solms, Deutschland

Sonneberg | Deutschland
Die Spielzeugstadt Sonneberg repräsentiert einen Industriestadttyp der Gründerzeit. Dies spiegelt sich im geplanten schachbrettartigen Straßengrundriss mit Baublockbebauung wieder. Über 90 % der Gebäude wurden zwischen 1840 und 1940 vorwiegend für die Spielzeugindustrie und -handel errichtet. Alle ...
mehr

Spielzeugstadt Sonneberg
Bahnhofsplatz 1
96515 Sonneberg, Deutschland

× schließen
WORK it Out – Day of Industrial Culture

Diese Webseite nutzt Cookies