Trehafod | Vereinigtes Königreich
Sie schufteten wie die Tiere: gebückt unter der niedrigen Stollendecke, die Lunge voller Staub, im Nacken die Angst vor Einsturz oder Gasexplosion. Und doch war da immer auch der Stolz, wie ein Bauer sein eigenes Feld zu beackern. Denn jedem Kumpel wurde unter der Erde ein streng abgestecktes ...
mehr

Rhondda Heritage Park
Lewis Merthyr Colliery
Coed Cae Road
CF37 2NP Rhondda, Vereinigtes Königreich

Das Berliner Zentrum Industriekultur (bzi) ist eine gemeinsame Einrichtung der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin und der Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin. Es vernetzt Akteure der Industriekultur in Berlin, Brandenburg und der Bundesrepublik, erforscht die Berliner ...
mehr

Berliner Zentrum Industriekultur (bzi)
HTW Berlin, FB 5 Haus G, R207-208
Wilhelminenhofstr. 75 A
12459 Berlin, Deutschland

Grundlage der Industrialisierung in Sachsen war der Bergbau, der schon im 10. Jahrhundert begann, und Kapital und frühes technisches Know-how schuf. Vor allem im Erzgebirge erinnern noch zahlreiche Stätten daran. Mit Beginn des 19. Jahrhunderts entwickelte sich die Textilverarbeitung zur ...
mehr

TMGS Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH
Bautzner Straße 45-47
01099 Dresden, Deutschland

Köln | Deutschland
Keine andere Region in Deutschland kann so viele und so bedeutende Zeugnisse der Industriegeschichte vorweisen wie Nordrhein-Westfalen: Ein dichtes Netz von über 60 Industriemuseen in ehemaligen Produktionsstandorten und Besucherbergwerken, gut 200 Museen und Einrichtungen mit Präsentationen zur ...
mehr

Tourismus NRW e.V.
Völklinger Straße 4
40219 Köln, Deutschland

Essen | Deutschland
Die Regionalverband Ruhr koordiniert die Route der Industriekultur im Ruhrgebiet.
mehr

Regionalverband Ruhr
Kronprinzenstraße 35
45128 Essen, Deutschland

Die Wenigsten denken beim Begriff "Frankfurt/Rhein-Main" an das industriekulturelle Erbe der Region. Dabei haben hier Unternehmen von Weltruhm gewirkt und ihre Spuren hinterlassen – und tun es heute noch: Von Aventis/Infraserv auf dem ehemaligen Hoechst-Gelände in Frankfurt, MAN Roland in Offenbach, ...
mehr

KulturRegion Frankfurt RheinMain gGmbH | Route der Industriekultur Rhein-Main
Poststraße 16
60329 Frankfurt, Deutschland

Das Regionalmanagement Mittelhessen ist Träger der Route der Industriekultur Mittelhessen, die das Ziel hat das Wissen über die industrielle Vergangenheit und Gegenwart Mittelhessens zu erhalten und zu fördern,  das Bewusstsein für den kulturellen Wert der Orte und Objekte der Industriekultur ...
mehr

Mittelhessen e.V. (Regionalmanagement Hessen)
Georg-Schlosser-Straße 1
35390 Gießen, Deutschland

Oberhausen | Deutschland
Die Ruhr Tourismus GmbH (RTG) wurde mit dem Ziel der Bündelung von Produktentwicklung, Marketing und Vertrieb und der Entwicklung eines eigenständigen touristischen Regionalprofils für die Metropole Ruhr gegründet. Aufgabe der RTG ist die Profilierung der Metropole Ruhr als Reiseziel und die ...
mehr

Ruhr Tourismus GmbH
Centroallee 261
46047 Oberhausen, Deutschland

Die Kulturstiftung der Piraeus Bankgruppe (Piraeus Bank Group Cultural Foundation) betreibt ein Netzwerk industrie- und technikgeschichtlicher Museen in den griechischen Provinzen: - Silk Museum, Soufli - Open Air Museum of Water Power, Dimitsana (Peloponnese)- Museum of the Olive and Greek Olive ...
mehr

The Piraeus Bank Group Cultural Foundation
6 Ang. Gerontas St.
105 58 Athens, Griechenland

Dalmine | Italien
Die Stiftung Dalmine entstand 1999 auf Initiative von Tenaris Dalmine mit dem Ziel, die Industriekultur zu fördern und einen Resonanzraum für die Geschichte eines Unternehmens zu schaffen, das seit über einem Jahrhundert fest im Land verankert ist und heute einen Teil des weltweit tätigen ...
mehr

Stiftung Dalmine
Piazza Caduti del 6 luglio 1944, n.1
24044 Dalmine, Italien

inGE will die Industriekultur in Genua und Ligurien ins öffentliche Bewusstsein rücken. Die Organisation unterstützt Projekte, die Feldforschung und Erkenntnisse rund um Industriekultur und das lokale industrielle Erbe fördern. Dahinter steht die Überzeugung, dass die Bewertung von Genuas Geschichte ...
mehr

inGE Vereinigung für die Bewerbung und Verbreitung des industriellen Erbes in Genua und Ligurien
inGE Associazione per la Promozione e la Diffusione della Cultura e del Patrimonio Industriale a Genova e in Liguria
c/o Studio Melis Piazza della Vittoria 9/6
16121 Genua, Italien

Esch-sur-Alzette | Luxemburg
Das "Land der Roten Erde" im Süden Luxemburgs verdankt seinen Namen dem leuchtend roten Eisenerz, das die Naturlandschaft dominiert. Das eisenhaltige Erz hat maβgeblich zur wirtschaftlichen Entwicklung und dem schnellen Wohlstand des Groβherzogtums Mitte des 19ten Jahrhunderts beigetragen.Ehemalige ...
mehr

Land der Roten Berge
Office Régional du Tourisme Sud
28b, rue Dicks
4082 Esch-sur-Alzette, Luxemburg

In der Woiwodschaft Schlesien befinden sich die meisten historischen Industrieobjekte Polens. Das Marschallamt der Woiwodschaft erkannte ihre Bedeutung für die Geschichte und für die Region. Es baute daher ein Netzwerk der historisch und architektonisch interessantesten mit der Kultur des ...
mehr

Marschallamt der Woiwodschaft Schlesien
Urząd Marszałkowski Województwa Śląskiego
ul. Ligonia 46
40-037 Katowice, Polen

Der 'Verband Industriekultur und Technikgeschichte Schweiz VINTES' ist der Dachverband von privaten und öffentlich-rechtlichen Institutionen, die sich mit dem Sammeln, Erhalten und Vermitteln in den Bereichen Industriekultur und Technikgeschichte in der Schweiz befassen. VINTES verfolgt folgende ...
mehr

Verband Industriekultur und Technikgeschichte Schweiz VINTES
c/o Kilian T. Elsasser
Kaspar Koppstrasse 57
6030 Ebikon, Schweiz

Gijón | Spanien
Die Industrialisierung Asturien begann Mitte des 19. Jahrhunderts, als Firmen mit ausländischem Kapital (vor allem belgische, französische und britische Unternehmen) ihre Tätigkeit in der Region in großem Stil insbesondere im Steinkohleabbau und im Eisenhüttenwesen aufnahmen. Neben diesen beiden ...
mehr

Sociedad Regional de Turismo
Laboral Ciudad de la Cultura
C/ Luis Moya Blanco, 261
E-33203 Gijón, Spanien

Ostrava | Tschechien
Die Mährisch-Schlesische Region war bereits zu Zeiten Österreich-Ungarns im 19. Jahrhundert industrialisiert und gehört heute noch mit ihrem Kohlebergbau, der Eisen- und Stahlproduktion sowie der Fahrzeugindustrie zu den wichtigsten Industriegebieten Mitteleuropas. ‚Moravian-Silesian Tourism‘ ...
mehr

Moravian-Silesian Tourism, s.r.o.
Vítkovická 3335
70200 Ostrava, Tschechien