Zinkwalzwerk

Dieser Ort ist einer der Meilensteine in der Geschichte der wirtschaftsstarken Stahlindustrie, die vielen Generationen Arbeit und Lebensunterhalt bietet und bot, darunter auch – bis vor nicht allzu langer Zeit – den Bewohnern von Kattowitz. Das Zinkwalzwerk ging 1904 in der Nähe der Huta Bernhard (Bernhard-Hütte) und der Eisenbahnstrecke Szopienice-Siemianowice in Betrieb. Die Schienenanbindung begünstigte die Rohstoffversorgung und den Export von Zinkblech. Die Haupthalle des Zinkwalzwerks maß 91 mal 20 Meter, und der Maschinenraum war 70 Meter lang und 6 Meter breit.

Zinkwalzwerk
Walcownia
11 listopada 50
40-387 Katowice
Polen
+48 (0) 727 - 600186
Homepage

Empfohlene Aufenthaltsdauer:1,5 Stunden
Dauer einer geführten Tour:60 Minuten
Eintritt:kostenpflichtig
Barrierefreier Zugang:vollständig
Angebote für Kinder:
Gastronomie:
Besucherzentrum beim Objekt:ja
Museumsshop:ja

täglich 10.00-18.00 Uhr

  • Führungen möglich
  • Fremdsprachliche Führungen
  • Führungen für Kinder

Diese Webseite nutzt Cookies