Waffenmuseum

Torre Annunziata liegt 20 Kilometer südöstlich von Neapel am Sarno und erlebte 1753 die Gründung der wichtigsten Rüstungsfabrik im Königreich von Neapel. Luigi Vanvitelli (1700-73) entwarf die wassergetriebene Maschinerie, sein Schüler Francesco Sabatini legte die Gebäude an, darunter einen palastartigen Häuserblock im Zentrum einer Hofanlage. In den 1830er Jahren betrieb William Robinson, ein schottischer Offizier in Diensten der neapolitanischen Marine, auf dem Gelände eine Schießpulverfabrik. Die noch erhaltene Architektur besteht aus einer Gießerei und einer Maschinenhalle mit gusseisernen Säulen. Einen Teil des Standortes nimmt das Waffenmuseum ein, dessen Inventar mehrheitlich aus werkseigener Produktion stammt.

 

Torre Annunziata, das in nur fünf Kilometer Entfernung von Pompeji liegt, wurde auf den Ruinen der antiken Stadt Oplontis errichtet. Die aus dieser Zeit noch erhaltene Villa der Poppeia, verschüttet bei dem historischen Ausbruch des Vesuv im Jahr 79 n. Chr., ist Teil des 1997 ausgerufenen Weltkulturerbes Pompeji und Herculaneum.

Waffenmuseum
Museo delle Armi Real Fabbrica d’Armi
Piazza P. Morrone, 4
Torre Annunziata
Italien
+39 (0) 81 - 8610837
Homepage

Diese Webseite nutzt Cookies