Viskosemuseum

Échirolles ist eine der größten Vorstädte von Grenoble. Um die Mitte des 20. Jahrhunderts waren hier mehr als 2.000 Menschen in der Viskose-Produktion (auch bekannt als Rayon oder Kunstseide) beschäftigt. Die Voraussetzungen für die Herstellung von Kunstseide legten sowohl Frankreich als auch Großbritannien im späten 19. Jahrhundert. Frankreichs erste Fabrik dieser Art ging 1892 in Besançon in Betrieb, die Fabrik in Échirolles nahm ihre Arbeit 1927 auf.

Das Museum dokumentiert die Unternehmensgeschichte bis zur Schließung der Werkstore 1989. Der Ausstellung geht es sowohl um die Technologie, die in den Maschinen zum Ausdruck kommt, als auch um das Alltagsleben der Arbeiter innerhalb und außerhalb der Fabrik. Dabei kommt auch ein Kino zum Einsatz.

Viskosemuseum
27 Rue de Tremblay
38130 Échirolles
Frankreich
+33 (0) 476 - 330828
Homepage

Diese Webseite nutzt Cookies