Schiefe Ebene von Ronquieres

Der Kanal von Brüssel nach Charleroi verläuft durch den Ort Ronquieres und ging 1832 in Betrieb. Ursprünglich war der Wasserweg für 70-Tonnen-Schiffe ausgelegt. Bis 1914 wurde er so weit verbreitert, dass ihn auch 300-Tonner befahren konnten, und Bauarbeiten in den 1960er Jahren öffneten ihn schließlich der europaweit verkehrenden Schiffsklasse von 1350 Tonnen. Zu den jüngeren Modernisierungsmaßnahmen gehört u. a. eine elektrisch betriebene schiefe Ebene, die auf einer Länge von 1.432 Metern 68 Höhenmeter überwindet. Sie wurde 1968 fertig gestellt. Einrichtungen für Besucher waren von Anfang an vorgesehen. Außerdem kann man einen Teil des Kanals vom Boot aus erleben. Die Tour führt durch Schleusen und einen Tunnel, den der Bau der schiefen Ebene überflüssig gemacht hat.

Schiefe Ebene von Ronquieres
Plan Incline de Ronquieres
7090 Ronquieres
Belgien
+32 (0) 67 - 646680
Homepage

Diese Webseite nutzt Cookies