Muso didattico della Seta di Como

Die Seidenproduktion von Como geht zurück auf das beginnende 16. Jahrhundert und machte aus der norditalienischen Stadt schon bald ein führendes Zentrum der Seidenindustrie. Die hatte Italien viele wichtige Innovationen zu verdanken. Das Museum logiert auf dem Betriebsgelände des Setificio, der örtlichen Textilschule. Es präsentiert Originalausrüstung und Maschinen zu den verschiedensten Herstellungsprozessen: von der Beschaffung und Funktion von Seidenwürmern über die zahlreichen Etappen der Herstellung brauchbaren Seidengarns bis hin zum Weben, Färben und Bedrucken. Die Region ist reich an historischen Plätzen, die mit der Seidenproduktion zu tun hatten.

Muso didattico della Seta di Como
Via Castelnuovo 1
22100 Como
Italien
+39 (0) 31 - 303180
Homepage

Diese Webseite nutzt Cookies