Gerberei-und Ledermuseum

Das Museum in der Gerberei Bortoises in Bort-les-Orgues, einer Kleinstadt in Département Corrèze in Zentralfrankreich, bietet einen vollständigen Überblick über die Verarbeitung von Häuten und Fellen zu Leder für den Handwerkerbedarf. Seine Eröffnung 1996 verdankt das Museum in erster Linie dem Engagement ehemaliger Mitarbeiter der Gerberei. Es logiert in einem dreistöckigen Gebäude mit gesockelter Giebelfassade. Besucher erfahren in einem Film Näheres über die Arbeit in der Gerberei und den technologischen Fortschritt, bevor sie die eigentlichen Produktionsräume betreten. Dort veranschaulichen mehr als 20 Maschinen die verschiedenen Verarbeitungsschritte: von der Entfernung der Fleischreste von Häuten und Fellen über das Stampfen, um das Material weich zu machen, bis zum Trocknen, Glätten, Schneiden und Polieren des Leders. Wer mag, kann selbst ein Lederobjekt gestalten und mitnehmen.

Gerberei-und Ledermuseum
Musée de la Tannerie et du Cuir
965 Avenue de la Gar
19119 Bort-les-Orges
Frankreich
+33 (0) 555 - 968559
Homepage

Diese Webseite nutzt Cookies