Fabrik des Rades

Die Wollweberei der Gebrüder Zignone – heute besser bekannt als "Fabrik des Rades" – entstand 1878 als Textilfabrik, die alle Stationen der Textilverarbeitung abdeckte. Große Räder, aktiviert von einer Turbine und mit Metallkabeln verbunden, erinnern an dieses immer noch funktionstüchtige "teledynamische" System – das letzte seiner Art in Italien. Die Wollweberei war bis in die 1960er Jahre in Betrieb, produzierte hauptsächlich Kleidung aus Streichgarn und vertrieb ihre Waren sowohl in Italien als auch weltweit.

1991 erwarb DocBi – Centro Studi Biellesi – die historische Fabrik und machte aus ihr ein Kulturzentrum. Heute beherbergt die "Fabrik des Rades" ein Textil- und ein Ortsarchiv sowie eine Bibliothek, und seine Fabrikhallen dienen als Ausstellungsräume.

Das Gebäude ist in industriearchäologischer Hinsicht ein wichtiger Standort und liegt an der "Straße der Wolle", einer alten Route, die Biella mit Borgosesia verbindet, dem Sitz eines alten Wollmarktes.

Fabrik des Rades
Fabbrica della ruota
Regione Vallefredda, 1
13867 Pray
Piemonte
Italien
+39 (0) 15 - 766221
Homepage

Empfohlene Aufenthaltsdauer:1 Stunden
Dauer einer geführten Tour:90 Minuten
Eintritt:kostenpflichtig
Barrierefreier Zugang:vollständig
Angebote für Kinder:
Gastronomie:
Museumsshop:ja
  • Führungen möglich
  • Führungen für Kinder

Diese Webseite nutzt Cookies