Erdölmuseum in Merkwiller-Pechelbronn

Bereits im Mittelalter erkannte man die nützlichen Eigenschaften ölhaltiger Sande im heutigen Departement Bas-Rhin im nördlichen Elsass. Die systematische Ausbeutung der Vorkommen setzte um die Mitte des 18. Jahrhunderts ein und dauerte bis 1970. Louis Pierre Ancillon de la Sablonnière leitete 1745 die ersten Abbauarbeiten. Die erste Raffinerie ging 1857 in Betrieb, und bald darauf eröffnete in der Region das erste Institut für Erdöltechnologie.

Das Museum in Merkwiller-Pechelbronn beschäftigt sich mit der Geschichte des Industriezweigs. Es erläutert die Geologie der Region, die Art und Weise der Prospektion sowie verschiedene Pumpmethoden einschließlich der "nickenden Esel", deren Pumpbewegungen überall in der Region zu sehen waren. Andere Abschnitte der Ausstellung widmen sich dem Raffinerieprozess und erinnern an die Firma Antar, die 1927 in Merkwiller-Pechelbronn gegründet wurde.

Erdölmuseum in Merkwiller-Pechelbronn
Musée du pétrole de Merkwiller-Pechelbronn Vosges de Nord Regional Natural Park
4 Rue d’École
67250 Merkwiller-Pechelbronn
Frankreich
+33 (0) 388 - 809108
Homepage

Diese Webseite nutzt Cookies