Eisenwerk Fagervik

Die gut erhaltene Eisenhütte von Fagervik ist in architektonischer Hinsicht die bedeutendste in Finnland. Carl Billsten gründete sie 1646, erst 1902 stellt sie ihren Betrieb ein. Zwar wurde der Hochofen im späten 18. Jahrhundert abgerissen und durch eine Wassermühle ersetzt, überlebt haben dafür zwei Schmiedegebäude, ein Eisenmagazin und ein Weißblechwerk. Das 1762-73 errichtete Herrenhaus im Rokokostil geht auf Entwürfe von C. F. Schröder zurück und ist umgeben von einem englischen Garten mit chinesischen Pavillons und Gewächshäusern aus der Zeit um 1840. Die Holzkirche, in der die Hüttenarbeiter zum Gottesdienst gingen, entstand 1737, ihr Glockenturm geht auf das Jahr 1766 zurück. Um 1800 datiert eine Gruppe von Arbeiterhäusern zwischen Hüttenwerk und Kirche. Sie tragen „punamltamaali”, die für die Region typische rostrote Farbe.

Eisenwerk Fagervik
Fagervik gårds väg
10250 Fagervik
Finnland
+358 (0) 400 - 673664
Homepage

Diese Webseite nutzt Cookies