Dolomit-Museum

1956 begann die Ausbeutung des Steinbruchs Donosa am Berg Peña de Ranero, gleich neben den Pozalagua-Höhlen.  Der hier abgebaute mineralische Dolomit gelangte aus dem Steinbruch per Seilbahn in den Bezirk Ambasaguas. Dort stand die Dolomitfabrik mit der Entladestation und den Öfen, in denen der Dolomit zur Herstellung von feuerfesten Fliesen für bedeutende Unternehmen wie Altos Hornos de Bizkaia verarbeitet wurde. Die Länge der Strecke, die die Seilbahn überbrückt, beträgt fast drei Kilometer, begleitet von 27 Metallgerüsten, die das Stromkabel tragen. Diese Seilbahn war die letzte, die in der Biskaya-Region gebaut wurde, und blieb bis 1976 in Betrieb, dem Jahr, in dem der Steinbruch seinen Betrieb einstellte.

Die Entladestation der alten Dolomitfabrik wurde 2002 von der baskischen Regierung zum Kulturgut erklärt. Der Besuch bietet die Möglichkeit, in die Zeit zurückzublicken, als die Fabrik eine sehr wichtige Rolle in der Industrie der Biskaya-Region spielte, und sie nun als industrielles Erbe neu zu erleben.

Dolomit-Museum
Museo Dolomitas
C/Ambasaguas S/N
48891 Karrantza
Spanien
+34 (0) 94 - 6806928
Homepage

Empfohlene Aufenthaltsdauer:1 Stunden
Dauer einer geführten Tour:60 Minuten
Eintritt:kostenpflichtig
Barrierefreier Zugang:vollständig
Angebote für Kinder:
Gastronomie:

Samstag 11.00-14.00 Uhr, 16.00-18.00 Uhr
Sonntag, Feiertage 11.00-14.00 Uhr
an anderen Tagen nach Voranmeldung

  • Führungen möglich
  • Führungen für Kinder

Diese Webseite nutzt Cookies