DASA Arbeitswelt Ausstellung

Büroarbeit ist ungesund. Wer’s nicht glaubt, nehme für einen kurzen Moment Platz in der „Zwangshaltung“. Dieses Sitzkorsett, das die unnatürliche Haltung vor einem Computerbildschirm nachahmt, ist nur eine von zahllosen Experimentierstationen der Deutschen Arbeitsschutzausstellung (DASA) in Dortmund. Hinter dem spröden Namen verbirgt sich eines der größten, innovativsten und erlebnisreichsten Museen Deutschlands. Wie in einer Zeitmaschine durchläuft der Besucher die verschiedensten Arbeitsumgebungen – so täuschend echt, als stünde er selbst am frühindustriellen Webstuhl, als wäre er selbst Kranführer, Fluglotse oder technischer Zeichner. Die Botschaft lautet: Menschen sind vielfach gefährdet und nicht unbegrenzt belastbar. Das Museum führt die Risiken am Arbeitsplatz vor Augen und zeigt zugleich, wie man sie umgehen kann. Dafür wird kein Aufwand gescheut. Infrarotgesteuerte Kopfhörer garantieren jederzeit punktgenaue Informationen. Interaktive Bildschirme, Videos und Simulatoren aller Art laden zum Ausprobieren und Mitmachen ein. Der „Gehörgang“ etwa, eine tunnelartige Klanginstallation, bündelt vom Vogelgezwitscher bis zum ohrenbetäubenden Preßlufthammer die oftmals gesundheitsgefährdende alltägliche Geräuschkulisse. Im „Wettlauf der neuesten Nachrichten“ findet sich der Besucher als gestreßter Setzer, Redakteur oder Zeitungsausträger wieder. Tunnelbaustelle, Krankenhaus, die Leitzentrale eines Kohlekraftwerks: Jeder neue Raum entwirft neue Szenarien und skizziert Wege in eine menschengerechte Arbeitswelt.

Die DASA wurde 1993 von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin eröffnet und seither mehrfach erweitert. Auf mittlerweile über 13.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche entfaltet sie ein multimediales Panorama moderner Arbeitsbedingungen seit Beginn der Industrialisierung. Ziel ist es, den Schutz des Menschen im Arbeitsprozeß als eine der wichtigsten Zukunftsaufgaben zu begreifen. Die Mittel: aktive Einbindung des Besuchers, eine aufwendige und zugleich klug eingesetzte Technik, regelmäßige Sonderausstellungen und nicht zuletzt Führungen, die zielgruppengenau auf Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Fachpublikum zugeschnitten sind. Der Erfolg: Bereits 1996 erhielt DASA die Auszeichnung als „bestes neues Industrie- und Technikmuseum Europas“.

DASA Arbeitswelt Ausstellung
Friedrich-Henkel-Weg 1-25
44149 Dortmund
NRW
Deutschland
+49 (0) 231 - 90712645
Homepage

Diese Webseite nutzt Cookies