Bally Schuhmuseum

Bally ist ein weltweit operierender Konzern, der Luxusschuhe – und seit 1976 auch Handtaschen und andere Leder-Accessoires – herstellt und vermarktet. Carl Franz Bally (1822-99) gründete 1851 die Schweizer Firma, weitere Generationen der Familie folgten nach. 1860 zählte das Unternehmen 500 Beschäftigte, um 1900 waren es bereits 3.000, die zwei Millionen Paar Schuhe im Jahr fertigten.Das Firmenmuseum in Schönenwerd, einer Kleinstadt im Kanton Solothurn in der Nordschweiz, eröffnete 1942. Es verfügt über eine der weltweit größten Sammlungen an Fußbekleidung und deckt rund 3.000 Jahre der Menschheitsgeschichte ab. Die Ausstellungsobjekte stammen aus vielen verschiedenen Ländern und umfassen auch Schuhe aus zahlreichen anderen Materialien als Leder. Themen wie der Gebrauch von Schuhen als Statussymbol oder der Bereich der Schuhfetische kommen ebenfalls zur Sprache. Nicht zuletzt präsentiert das Museum Schuhe aller Größen aus Porzellan, Glas, Holz und anderen Werstoffen.

 

Bally Schuhmuseum
Oltnerstrasse 6
Schönenwerd
Schweiz
+41 (0) 916 - 129111
Homepage

Diese Webseite nutzt Cookies