Raffinerie 'Steaua Română'

Die Ölraffinerie "Steaua Română" ("Rumänischer Stern") befindet sich in Câmpina, einer Stadt am Fluss Prahova, etwa 35 Kilometer nordwestlich der Bezirkshauptstadt Ploiești. Im Prahova-Tal sind bereits seit dem 17. Jahrhundert Erdölvorkommen bekannt. In der Mitte des 19. Jahrhunderts begann die industrielle Förderung und Verarbeitung des Erdöls, weitgehend von ausländischen Unternehmern und Investoren finanziert.

Die Bauarbeiten für die Steaua Română Raffinerie wurden im Februar 1897 auf einer Fläche von 2,5 ha begonnen. Die Raffinierie wurden in den folgenden Jahrzehnten mehrfach erweitert bzw. nach Beschädigungen durch die alliierte Luftfahrwaffe in beiden Weltkriegen wieder aufgebaut, bis die Anlage die heutige Fläche von rund 18 ha einnahm. Die Produktion begann im August 1897. Nach einer erheblichen Erweiterung, die 1904 von der Deutschen Bank finanziert wurde, konnte Steaua Română jährlich 400.000 Tonnen Rohöl verarbeiten und wurde damit zur größten Raffinerie Europas. In den ersten Jahren löste die Raffinerie einen lokalen wirtschaftlichen und demografischen Boom aus.

In beiden Weltkriegen wurde die Raffinerie wie die gesamte Ölwirtschaft des Landes ein wichtiger Bestandteil der Kriegswirtschaft; sie lieferte einen Großteil des Treibstoffs für die deutsche Kriegsmaschinerie und wurde daher von den Alliierten mehrfach zerstört. Nach den Zerstörungen durch Bombenangriffe im 2. Weltkrieg dauerten die Wiederaufbauarbeiten 4 Jahre, bis die volle Produktionskapazität wieder erreicht wurde.

1948 wurde die Raffinerie für nahezu ein halbes Jahrhundert lang verstaatlicht und nach den sozialistischen Prinzipien der Arbeitsteilung auf die Herstellung von Paraffinölen und Paraffin spezialisiert. In den 1990er Jahre privatisierte der rumänische Staat die Raffinerie und verkaufte sie an die neu gegründete Firma „Steaua Română“. 2003 und erneut 2008 geriet die Firma in eine wirtschaftliche Krise; nach einem mehrjährigen Insolvenzverfahren meldete sie 2021 Konkurs an.

Die Initiative ‚Rafinăria la prezent‘ setzt sich für eine Bestandsaufnahme und den Erhalt der denkmalwerten Teile der Raffinerie sowie deren Berücksichtigung bei den zu entwickelnden Nachnutzungsplänen ein.

Raffinerie 'Steaua Română'
Rafinăria Steaua Română
Calea Doftanei 15
105600 Câmpina
Rumänien
Homepage