Museum für Metallurgie (im Aufbau)

Im 19. Jahrhundert war das heutige Chorzów einer der Brennpunkte der Industriellen Revolution. Das Eisenwerk Königshütte/Kościuszko wurde 1802 in Betrieb genommen. Es war eines der ersten dampfbetriebenen Stahlwerke auf dem europäischen Kontinent. Ein im gleichen Jahr angeblasener Hochofen war damals der größte in Europa. Nach einer bewegten Geschichte, die auch die Entwicklung der Region widerspiegelt, wurden größere Bereiche des Werks in den 1990-er Jahren stillgelegt.

Im ehemaligen Kraftwerksgebäude des Hüttenwerks wird derzeit das "Museum für Metallurgie" eingerichtet. Die Ausstellung erzählt die Geschichte der schlesischen Eisen- und Stahlindustrie und präsentiert historische Maschinen und fast 140 Objekte, die auch das immaterielle Erbe der schlesischen Stahlarbeiter vom 19. bis zum 21. Jahrhundert in Erinnerung halten. Es wird die erste ständige Ausstellung in Polen sein, die sich ausschließlich dem Eisen und Stahl und seinem Einfluss auf unsere heutige Welt widmet. Die Eröffnung des Museums und der Dauerausstellung ist für das Jahr 2021 geplant.

Museum für Metallurgie (im Aufbau)
Muzeum Hutnictwa w Chorzowie
Metalowców 13
41-500 Chorzów
Polen
+48 (0) 507 - 723213
Homepage

Please accept cookies
in order to save sites

Eintritt:frei
Barrierefreier Zugang:vollständig

Die Eröffnung des Museums ist im Jahr 2021 geplant.