Museum ENTER

Das Museum ENTER hat seinen Namen von der "Enter"-Taste auf einer Computertastatur sowie von dem englischen Wort für das Hereinkommen. Es ist ein Museum für Computer und Unterhaltungselektronik, das auf private Sammlungen zurückgeht, die in den 1990er Jahren zusammengestellt und seit 2010 präsentiert werden. Die Fertigstellung eines neuen Gebäudes ist für 2023 geplant: Auf über 10.000 qm entsteht gegenwärtig eine Ausstallung, Akademy und Begegnungszone rund um Technikgeschichte und -zukunft mit dem Ziel, Kulturerbe zu erhalten und Jugendliche an technische Berufe heran zu führen.

Im derzeitige Ausstellungsbereich sind über 10.000 Objekte zu bestaunen: Computer Hard- und Software, Computerperipherie, Rechenmaschinen, Telekommunikation, Radio- und TV-Geräten – vom ersten Radiosender bis zu den Rechnern der Gegenwart. Der Rundgang beginnt mit Telegrafengeräten und einem Edison-Phonographen von 1880. Die originale Steuer- und Sendeanlage aus dem Jahr 1922 für den ersten Radiosender der Schweiz ist erhalten und viele Dutzend Radios vieler Fabrikate füllen die Regale. Das Museum hat Beispiele des ersten elektronischen Tischrechners von 1961 und ein großes IBM 370 Rechenzentrum von 1970. Besucher können den ersten Personal Computer, den Apple 1 von 1976 und die erste Computermaus von 1974 sehen. Die ENTER-Akademie bietet Lernprogramme für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren an.

Museum ENTER
Zuchwilerstrasse 33
4500 Solothurn
Schweiz
+32 (0) 621 - 8052
Homepage

Empfohlene Aufenthaltsdauer:2 Stunden
Dauer einer geführten Tour:90 Minuten
Eintritt:kostenpflichtig
Barrierefreier Zugang:vollständig
Angebote für Kinder:
Gastronomie:
Museumsshop:ja

Das Museum ist seit dem 1.6.2023 an seinem bisherigen Standort geschlossen.
Es wird am 1.12.2023 an einem neuen Standort als 'Enter Technikwelt Solothurn' neu eröffnet.

  • Führungen möglich
  • Fremdsprachliche Führungen