15. ERIH KONFERENZ 2019

INDUSTRIEKULTUR-TOURISMUS - DIE MISCHUNG MACHT'S
Erfolgreiches Industriekultur-Marketing durch die Kombination mit anderen touristischen Angeboten

16. - 18. Oktober 2019 im ERIH-Ankerpunkt 'Deusches Technikmuseum' in Berlin statt.

CALL FOR PAPERS

FRIST ZUR EINREICHUNG VON REFERATEN: 24. JUNI 2019

Zielsetzung der Konferenz ist es, Möglichkeiten herauszufinden, wie industriekulturelle Standorte sich in Kombination mit anderen Tourismusarten besser vermarkten können.

Tourismus ist eine der am stärksten wachsenden Branchen des 21. Jahrhunderts und Industriekulturtourismus entfernt sich langsam von seinem Nischenmarkt-Image und ist auf dem besten Weg als bedeutendes kulturelles Erbe wahrgenommen zu werden. Das sind an sich ja gute Nachrichten, aber es stellt sich die Frage, ob Industriekultur alleine als langfristige Besucherattraktion und als Anreiz für Wiederholungsbesuche ausreicht? Oder ob der langfristige Erfolg nicht eher in der Vernetzung mit anderen touristischen Angeboten liegt? "It´s all in  the Mix - Die Mischung macht´s".

Deshalb suchen wir innovative und praxiserprobte Beispiele für die erfolgreiche Kombination von Industriekultur mit anderen Tourismusarten. Neben Vorträgen von Standort- oder Museumsvertreter*innen, begrüßen wir besonders Vorträge von Tourismusorganisationen, Reisebüros oder Reiseveranstaltern, die Angebote in Kombination mit Industriekultur für Individual-, Gruppen- oder Pauschalreisende im städtischen und ländlichen Umfeld anbieten.

Vorträge können bis zum 24. Juni 2019 per e-mail an das ERIH Sekretariat eingereicht werden. Die Konferenz- und Vortragssprache ist Englisch.

Für die Darstellung von Projekten gibt es auch die Möglichkeit, diese in einer Posterausstellung zur präsentieren.

Details Call for Papers

Der ERIH Vorstand wird die eingereichten Vorträge in seiner Sitzung Anfang Juli 2019 auswerten. Alle Einreicher erhalten bis Ende Juli eine Nachricht, ob ihr Vortrag ausgewählt wurde.


RÜCKBLICK: ERIH KONFERENZ 2018 IN BOLOGNA

 

Die 14. ERIH Jahreskonferenz fand vom 10. bis 12. Oktober 2018 im ERIH Ankerpunkt 'Museum der Industriekultur' in Bologna, Italien, statt. Das Konferenzthema lautete "Mind the gap - The challenges for promoting industrial heritage in the 2020s"

Aus den eingegangenen Papieren haben wir Vorträge ausgewählt, die Best-Practice-Beispiele mit innovativen und hoffentlich erfolgreichen Ansätzen zeigen, um neue Zielgruppen anzusprechen als Reaktion auf gesellschaftliche Trends wie Digitalisierung, demographischer Wandel oder andere. Die Konferenzsprache ist englisch.

Hier finden Sie das
Gesamtprogramm der Tagung
Vortragsprogramm

sowie einen
Rückblick auf die Konferenz

und die
Vorträge der Konferenz

Diese Webseite nutzt Cookies