Creative Europe: Netzwerk Förderung für ERIH bis September 2019 unter Dach und Fach

Creative Europe, das Förderprogramm für Europas audiovisuelle Branche sowie die Kultur- und Kreativwirtschaft, hat ERIH gestern eine Fortsetzung seiner Förderung zugesagt. Demnach erhält ERIH für den Zeitraum von Oktober 2018 bis September 2019 insgesamt 223.824 Euro. Die Fördersumme entstammt dem EU-Kulturfonds zur Unterstützung europäischer Netzwerke.

Die neue Förderperiode ist die zweite innerhalb des bereits im letzten Jahr bewilligten Förderrahmens über drei Jahre. Die Zusage sichert die Finanzierung der laufenden Projekte.

Zudem plant ERIH eine Neuauflage des erfolgreichen europaweiten Tanz-Events WORK-it-OUT im kommenden Jahr.
Zu den weiteren Themenschwerpunkten gehört die Umsetzung des Site-Twinnings als bilaterale Zusammenarbeit von thematisch ähnlichen Standorten, zum Beispiel durch den Austausch von Mitarbeitern. Ebenfalls vorangetrieben wird das Projekt "Linking Europe", das die europäischen Bezüge bestimmter Produkte, Installationen und Industriedenkmäler veranschaulicht. Ein weiterer wichtiger Posten ist wie immer die ERIH-Jahreskonferenz, die diesmal in Bologna stattfindet.

Diese Webseite nutzt Cookies