ERIH-Vorstandssitzung in Oberhausen – die wichtigsten News

Was steht an beim Tanz-Event “WORK it OUT”? Wird ERIH Europäische Kulturroute? Was tut sich in Sachen Marketing und Vernetzung? Dieser kurze Überblick gibt erste Antworten.

Das LVR-Industriemuseum Zinkfabrik Altenberg in Oberhausen war Gastgeber der jüngsten ERIH-Vorstandssitzung. Ganz oben auf der Agenda stand das europaweite Tanz-Event “WORK it OUT” am 1. Mai. Die Vorbereitungen gehen in die heiße Phase – aktuell wird das zweite Info-Paket an alle Teilnehmer verschickt. Es enthält unter anderem die Musik von „Paul & Friends“ und das Video-Tutorial zum Einüben der Tanzschritte. Der Countdown läuft.

Im Bereich Marketing und Vernetzung hat der Vorstand zwei Guidelines formuliert. Die Themen: Crossmarketing im Kontext einzelner Standorte sowie Veranstaltungs-Management. Ein ERIH-Factsheet und die Anleitung “Wie mache ich das Beste aus meiner ERIH-Mitgliedschaft” waren ebenfalls Gegenstand der Diskussion. Die Dokumente stehen demnächst auf der ERIH-Website zum Download bereit.

Ein wichtiger Punkt war auch die Frage, ob ERIH sich als Europäische Kulturroute bewerben soll. Dazu gab es im Januar ein Treffen beim Europäischen Rat. Bisher existiert keine Europäische Kulturroute zum Themenkomplex Industriekultur. Der Vorstand hat daher beschlossen, die Bewerbung im September 2018 einzureichen.

Im Zusammenhang mit der Vorbereitung der ERIH-Jahreskonferenz – Details folgen – standen die Vorstandswahlen im Oktober 2018 auf der Tagesordnung. Wer wird wieder kandidieren, gibt es weitere Interessenten, wer hört auf? Auch hierzu gibt es in Kürze weitere Infos.

Anstehende Termine

Am 22. März unterzeichnen ERIH und das INTERREG-Projekt InduCult 2.0, das sich mit Industriekultur als Werkzeug für die Regionalentwicklung beschäftigt, in Brüssel eine gegenseitige Absichtserklärung (Memorandum of Understanding). Eine partnerschaftliche Zusammenarbeit wird angestrebt.

Das nächste Mal trifft sich der ERIH-Vorstand im Mai 2018 im Anschluss an die Konferenz „Glückauf Industriedenkmal – Bedeutungen und Visionen für NRW“. Weitere Vorstandssitzungen sind für den 6.-7. Juli sowie im Rahmen der ERIH-Jahreskonferenz im Herbst geplant.

× schließen
WORK it Out – Day of Industrial Culture

Diese Webseite nutzt Cookies