ERIH MITGLIEDER

Nachfolgende Auflistung stellt Ihnen die derzeitigen Mitglieder des ERIH-Vereins vor.
Sie können sich alle Mitglieder europaweit oder nach ausgewählten einzelnen Ländern anzeigen lassen.

Wuppertal | Deutschland
Zwischen 1890 und 1969 gab es im Bergischen Land über 200 Kilometer schmalspurige Straßenbahnstrecken. Erhalten geblieben sind ganze 3,3 Kilometer zwischen Wuppertal-Kohlfurth und -Cronenberg. Dieses Reststück nahmen 1973 die Straßenbahnfreunde des Vereins Bergische Museumsbahnen in ihre Obhut. Die ...
mehr

Bergische Museumsbahnen
Elektrische Straßenbahn Kohlfurth–Cronenberg
Kohlfurther Brücke 57
42349 Wuppertal, Deutschland

Heute wäre die Wupper zur Garnbleiche nicht zu gebrauchen – sie ist nicht sauber genug. Das war einmal anders. Doch dann wuchs an ihren Ufern einer der ältesten Industriebezirke Deutschlands empor. Die Zusammenhänge erklärt das Historische Zentrum Wuppertal – Engels-Haus und Museum für ...
mehr

Historisches Zentrum - Engels-Haus und Museum für Frühindustrialisierung
Engelsstraße 10
42283 Wuppertal, Deutschland

Zeitz | Deutschland
Diese Fabrik war schon zu Betriebszeiten ein Technikmuseum. Bis 1959 liefen hier Brikettpressen und Tellertrockner der Baureihen 1883 bis 1895. Für den Antrieb per Transmissionsanlage sorgte eine einzige 12-PS-Dampfmaschine, die später durch einen Elektromotor ersetzt wurde. Die gesamte übrige ...
mehr

Brikettfabrik "Herrmannschacht"
Mitteldeutscher Umwelt- und Technikpark
Naumburger Straße 99
06712 Zeitz, Deutschland

Pionier der Massenproduktion in der finnischen Stadt Tampere war der Schotte James Finlayson (1771-1852). Nach einem Arbeitsaufenthalt in St. Petersburg gründete er in den frühen 1820er Jahren einen Maschinenbaubetrieb, den das Wasser des Flusses Tammerkoski mit Kraft versorgte. 1828 erweiterte er ...
mehr

Finnisches Arbeitermuseum Werstas
Työväenmuseo Werstas
Väinö Linnan aukio 8
33210 Tampere, Finnland

Das auf einem Bergwerksgelände mit reicher historischer Vergangenheit errichtete „Tellure“, ein Zentrum zur Erforschung unterindirscher Welten, präsentiert sich als informative Mischung aus musealen Inszenierungen, interaktiven Ateliers, dreidimensionalen Bildern und Besichtigungen echter, in ...
mehr

TELLURE – Zentrum der Erforschung der unterirdischen Welten
TELLURE – Centre d’exploration des mondes souterrains Office de Tourisme du Val d'Argent
86, Rue Wilson
68160 Sainte-Marie-aux-Mines, Frankreich

Uckange | Frankreich
Der Hochofen U4 ist ein rostbefallenes Fossil. Einsam steht es auf einer umzäunten Industriesteppe neben der Nationalstraße 953 und dem Fluss Vensch. Seine Nachbaröfen wurde nach und nach abgerissen. 15 Jahre dauerte der Kampf um sein Leben. Seit 1995 genießt der Hochofen 4 als einziger in ganz ...
mehr

Hochofen U4
Parc haut-fourneau U4
1, Jardin des Traces
57270 Uckange, Frankreich

Das Museum in Agia Paraskevi auf Lesbos ist in einer früheren Gemeindemühle eingerichtet, deren Architektur und maschinelles Inventar dem Originalzustand entsprechen. Hauptthema der Ausstellung sind die Veränderungen, die die Einführung mechanischer Antriebsmethoden für die Herstellung von Olivenöl ...
mehr

Museum der industriellen Olivenöl-Produktion auf Lesbos
811 02 Agia Paraskevi, Griechenland

Amfissa | Griechenland
Griechenlands Geschichte des Bauxit beginnt in den 1920er Jahren mit ersten Fördermaßnahmen in der Region Oiti-Ghiona-Parnassos. Mitte der 1960er Jahre ging „Vagonettos Tunnel 850“ in Betrieb, einer der ersten Stollen für den Abbau von Bauxit im Berg Ghiona. Nach einem Jahrzehnt waren die Vorkommen ...
mehr

Fokis Bergwerkspark “Vagonetto”
51st km National Road Lamia-Amfissa
33100 Amfissa, Griechenland

Athens | Griechenland
Das Gasmuseum Athens logiert in den historischen Anlagen der städtischen Gaswerke. Der Eingangsbereich bietet einen allgemeinen Überblick darüber, was unter Industriegeschichte und Industriedenkmälern zu verstehen ist. Anschließend setzt die Ausstellung die Geschichte des Athener Gaswerks in ...
mehr

Gasmuseum
Gazi Pireos 100
11854 Athens, Griechenland

Dimitsana | Griechenland
Das Dorf Dimitsana liegt rund 30 Kilometer nordwestlich von Tripolis im Zentrum des Peloponnes. Ganz in der Nähe des Museums befindet sich der landschaftlich besonders sehenswerte Ort Kefalari-tou Al-Yanni. Alle historischen Gewerbegebäude auf dem etwa zehn Hektar großen Museumsgelände sind ...
mehr

Wasserkraftmuseum
Kefalari Ai-Yannis
220 07 Dimitsana, Griechenland

Pyrgos Tinou | Griechenland
Das Marmormuseum von Pirgos auf der Insel Tinos beschäftigt sich mit der Marmorgewinnung und -verarbeitung. Zugleich widmet es sich den sozialen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen der örtlichen Werkstätten.Die Dauerausstellung umfasst verschiedene Marmorwerke: Weltliche und kirchliche Beispiele ...
mehr

Marmormuseum von Tinos
Panormos Tinou
842 01 Pyrgos Tinou, Griechenland

Soufli | Griechenland
Soufli liegt 65 Kilometer nordöstlich von Alexandroupolis und ganz in der Nähe der Grenze zur Türkei. Die Stadt war einst bekannt für kulinarische Produkte wie Wein, Weinbrand und Kochfleisch und belieferte überdies ganz Thrakien mit Fuhrwerken. Ihren eigentlichen Ruhm jedoch verdankt sie der Seide. ...
mehr

Seidemuseum
73 E Venizelou St
684 00 Soufli, Griechenland

Sparta nimmt den Süden des Peloponnes ein und liegt im Herzen eines der wichtigsten Olivenanbaugebiete des gesamten Mittelmeerraums. Das Museum veranschaulicht die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten der Olive von der Ernährung über Körperpflege, medizinische Anwendungen und als Lampenöl bis hin zu ...
mehr

Museum der Olive und des griechischen Olivenöls
129 Othonos-Amalias St
231 00 Sparta, Griechenland

Die 1926 von den Gebrüdern Tsalapatas gegründete Ziegelei nimmt eine Fläche von 22.000 Quadratmetern oder 5,4 Hektar ein. Sie produzierte eine Vielzahl unterschiedlicher Ziegel und Dachpfannen und beschäftigte zu Blütezeiten 250 Menschen. Die maschinelle Ausstattung entsprach einer Gesamtleistung ...
mehr

Dachpfannen- und Ziegeleimuseum N. & S. Tsalapats
Notia Pyli
38334 Volos, Griechenland

Lifetime Laboratory is located in the polychrome buildings of a nineteenth century waterworks on a steep hillside on the edge of Cork City. It was completed in 1863 and enlarged to take a second pumping engine in 1868. It closed during the 1970s after which many of the buildings were used for ...
mehr

Lifetime Lab at Old Cork Waterworks
Lee Road
Cork, Irland

Skerries | Irland
Since the 12th century flour has been milled at this unique location. The fully restored complex brings to life the authentic workings of a five sail windmill, four sail windmill, water mill and bakery of the 1800's. This provides the visitor with examples of how wind and water energies were ...
mehr

Skerries Mühlen
Miller's Ln
Skerries, Irland

Abbadia San Salvatore | Italien
Abbadia San Salvatore, eine Kleinstadt mit etwa 7.000 Einwohnern, liegt 70 Kilometer südlich von Siena und westlich der Autobahn bzw. Eisenbahnlinie Florenz-Rom. Der Ort geht auf die Mitte des 8. Jahrhunderts zurück und entlehnt seinen Namen einem bedeutenden Benediktinerkloster. Er liegt an der ...
mehr

Bergbaumuseum
Parco Museo Minerario
Via Suor Gemma, 5
53021 Abbadia San Salvatore, Italien

Der Park dokumentiert und bewahrt die dreitausendjährige Bergbaugeschichte in den "Colline Metallifere Grossetane" (Erzgebirge in der Provinz Grosseto) und ihre Bedeutung für die regionale Kulturlandschaft.Im Gebiet der "Colline Metallifere“ finden Besucher neben historischen Zeugnissen der ...
mehr

Technik- und Archäologiepark des toskanischen Erzgebirges
Consorzio del Parco Tecnologico e Archeologico delle Colline Metallifere
Piazza Dante, 35
58100 Grosseto, Italien

Das Konzept des Geologie- und Bergbauparks Sardinien geht auf die EMSA (Sardische Bergbaubehörde) zurück. Der Park besteht aus insgesamt acht Teilgebieten, die sich über die gesamte Insel erstrecken und neben geologischen und bergbaulichen Besonderheiten auch archäologische Reste und Naturschätze ...
mehr

Geologie- und Bergbaupark Sardinien
Parco Geominerario Storico e Ambientale della Sardegna
Via Monteverdi 16
09016 Iglesias, Italien

Die Torpedo-Fabrik und Teststation in Rijeka war der Ort, an dem 1866 der erste Torpedo der Firma Luppis-Whitehead erfunden und getestet wurde. Damit war sie die erste Torpedo-Fabrik der Welt und die Whitehead-Torpedos blieben für ein knappes halbes Jahrhundert die Standardwaffe für alle wichtigen ...
mehr

Torpedo-Entwicklungs- und Teststation
Tvornica "Torpedo" PRO TORPEDO Rijeka
Milutina Baraca 19
51000 Rijeka, Kroatien