Am 1. Mai 2018 „Work it Out“: Das ERIH-Event zum Europäischen Kulturerbejahr EYCH 2018

DIE IDEE

Let‘s dance – ERIH tanzt in den Mai !

Wir machen eine internationale, gemeinsame Performance an den ERIH-Standorten zur Feier des
Europäischen Kulturerbejahres 2018.


Der 1. Mai wird europaweit als Tag der Arbeit gefeiert. ERIH plant eine außergewöhnliche Veranstaltung am Tag der Arbeit 2018, die die ERIH-Standorte in ganz Europa mit einem spektakulären Tanz-Event für Kinder und Jugendliche an den Stätten der Industriekultur verbinden wird. Kinder und Jugendliche sind die Zukunft der Industriekultur. Am 1. Mai 2018 präsentieren sie Lebensfreude und Vitalität in einer kraftvollen, simultanen Musik- und Tanzperformance an zahlreichen ERIH-Standorten in vielen Ländern.
Fotos und Videos von den Darbietungen werden über soziale Medien gepostet, die Auftritte in ganz Europa werden damit sofort geteilt und veröffentlicht. Das Ergebnis ist ein einzigartiges, lebendiges und unvergessliches Kaleidskop der europäischen Industriekultur.

Let‘s dance!

WAS WOLLEN WIR?

Bei dieser Veranstaltung geht es darum, dass junge Menschen ehemalige Industrieareale mit Leben füllen und gleichzeitig, so hoffen wir, ihr Interesse für unsere industriellen Wurzeln entdecken. Das industrielle Erbe ist seit langem ein wichtiger Baustein für die Allgemeinund Schulbildung und für den Wissensaustausch mit der nächsten Generation. Deshalb richtet sich die ERIH-Veranstaltung besonders an junge Menschen, damit sie die Industriekultur bewusst erleben und ihre Bedeutung für die eigene Vergangenheit, ihre Relevanz für ihre Gegenwart und ihr Zukunftspotential entdecken können. Mitmachen dürfen aber natürlich alle, die Lust haben.

„Work it Out – Day of Industrial Culture“
vermittelt durch Musik und Tanz, Freude, Energie und Bewegung positive Emotionen.

So wird der 1. Mai 2018 -Tag der Arbeit -zum europaweiten Work-Out-Event.


Durch die gemeinsamen Aktivitäten werden die Standorte zu “MEDIA ANCHORS”. An jedem beteiligten Ort führen am 1. Mai um 15.00 Uhr bis zu 100 Schülerinnen und Schüler und Besucher jeden Alters einen zuvor eingeübten “Work-Out-Dance” auf. Sie tragen farbige Workers-Caps mit dem Veranstaltungslogo (geliefert von ERIH) und tanzen gemeinsam als Formation. Alle Zuschauer sind dazu eingeladen, die einfach zu erlernende Choreografie mit zu tanzen. Die simultanen Auftritte symbolisieren und demonstrieren den Zusammenhalt Europas durch unsere gemeinsame Kultur.

WARUM?

Das Europäische Jahr des Kulturerbes 2018 ist für ERIH eine hervorragende Gelegenheit, neue Zielgruppen für das Erleben und Entdecken der Industriekultur zu erreichen.

Dieser Tag der Industriekultur mit seiner zeitgleichen Tanzperformance in ganz Europa wird sicherlich hohe Aufmerksamkeit der Presse und Medien auf sich ziehen. An jedem Standort wird die Performance gefilmt und über Social Media Plattformen wie Facebook, Instagram, YouTube und Snapchat verbreitet. Marketing-Tools verweisen auf die ERIH-Website, auf der die teilnehmenden Orte aufgelistet sind und die Filme gezeigt werden.

Je mehr ERIH-Standorte an der Veranstaltung teilnehmen, desto größer ist die
öffentliche und mediale Aufmerksamkeit und desto größer der Erfolg für alle Beteiligten und das industrielle Erbe.

WIE?

Arbeiten Sie bereits mit Schulen, Tanzgruppen, Sportvereinen etc. in Ihrer Nähe zusammen? Ideal!

Selbstverständlich können Sie auch andere Gruppen, die mit Ihrem Standort verbunden sind z. B. Mitarbeiter, Freunde, Familienangehörige einbeziehen. ERIH stellt Ihnen Info-Material zur Verfügung, um es an Ihre Kontakte weiterzuleiten, sowie den Musik-Track und detaillierte Tanzanweisungen per Video. Mit diesem Material sind Sie in der Lage, bis Ende Januar 2018 Lehrer und/oder Trainer für die Teilnahme an der Veranstaltung zu gewinnen. Dann können diese mit ihren Schülern oder Vereins-Mitgliedern den “Work it Out”-Tanz proben und ihn final am 1. Mai 2018 um 15 Uhr in oder vor einem Standort der Industriekultur aufführen.

Wir empfehlen jedem Veranstaltungsort, ein Programm mit zusätzlichen lokalen Aktivitäten auszuarbeiten, Beginn idealerweise eine Stunde vor dem Tanzevent oder noch früher um die Attraktivität der Veranstaltung zu erhöhen. Dieses Programm könnte eine Mischung aus bestehenden Aktivitäten vor Ort und speziellen Aktivitäten für die Veranstaltung sein. Denkbar sind z. B. Besucher-Führungen, Food-Trucks, Präsentationen der teilnehmenden Schulen oder Vereine, Informationen über ERIH, Programme für Familien usw. Einige Standorte haben bereits Pläne für den Tag der Arbeit, die mit der Performance koordiniert werden könnten.

Wenn Sie mit uns Ideen zur Integration anderer Aktivitäten mit der ERIH-Veranstaltung diskutieren möchten, lassen Sie es uns gerne wissen.

Das Key Visual und der Eventname „Work it Out – Day of Industrial Culture / May 1st, 2018“ werden im Vorfeld, an den teilnehmenden Standorten, bei den Tanzdarstellern und bei allen PR-Aktivitäten für alle Medien verwendet. Sie erhalten Werbemittel wie Poster, Banner, Faltblätter (als InDesign-Vorlagen zur Adaption oder druckfertige PDFs für die eigene Produktion) und Textbausteine für Ihre eigenen Pressemitteilungen mit dem Key Visual. Jeder WorkitOut Performer/Tänzer erhält eine Kappe mit dem Event-Logo, die er als Andenken an die Veranstaltung mitnehmen kann.

WER?

Neben der Ansprache von Tänzerinnen und Tänzern für die Aufführung bei Ihnen vor Ort, empfehlen wir zusätzlich Schüler oder Studenten, die mit Social Media vertraut sind, zu bitten, Videos und Fotos aufzunehmen und das Material am 1. Mai auf die verschiedenen Plattformen hoch zu laden.

Partnerschaften

Um das verfügbare Budget und den möglichen Erfolg der Veranstaltung zu erhöhen, regen wir an, dass Sie Partner gewinnen, die bereit sind, das Projekt finanziell oder in Form von Sachleistungen zu unterstützen, Außerdem ist die Ansprache von Ihren Medienpartnern wie TV und Printmedien besonders wichtig, da sie zu einer flächendeckenden und europaweiten Medienpräsenz beitragen - eine attraktive Belohnung für Ihr Engagement.

Wichtige Partner können bei den Marketing-Maßnahmen genannt werden.

SIE BENÖTIGEN

• Einen geeigneten Innen- oder Außenraum für die Tanz-Performance
• Kontaktaufnahme mit Schulen, Vereinen, Verbänden oder anderen Gruppen, die an der Veranstaltung teilnehmen sollen
• Trainer oder Lehrer, die bereit sind, die Proben zu leiten.
• Eine/n Ansprechpartner/in bei Ihnen vor Ort.
• Technisches Equipment wie z. B. Tonanlage für Ansagen und Musik (eventuell mit Boombox und Lautsprechern), kabelloses Internet, Social Media-Kompetenz (einschließlich Freiwilliger für Foto-und Film Aufnahmen)
• Presse- und Medienkontakte
• und Begeisterung fürs Mitmachen!

Maßgeschneidert

Wir sind uns bewusst, dass diese Veranstaltung ein zusätzliches finanzielles und personelles Engagement von den teilnehmenden Standorten erfordert. Die Veranstaltung ist jedoch so konzipiert, dass sie an lokale Ressourcen und Kapazitäten angepasst werden kann. Sie kann groß oder klein ausfallen, Es  liegt an Ihnen:
• wie groß die Tanzgruppe ist.
• welche Art von Programm während des Tages angeboten wird.
• wie professionell die technische Ausstattung ist.
• wie viel Freiwillige für Filmaufnahmen, Dokumentationen, Organisation etc. eingesetzt werden .

ZEITPLAN

Ende November 2017:
Mitteilung der Standorte an ERIH über ihre Entscheidung zur Teilnahme per Google-Formular

Dezember 2017:
Infopaket mit detaillierten Instruktionen von TDM an alle teilnehmenden Standorte

Dezember/Januar 2018:
Kontaktaufnahme der Standorte mit Schulen etc., Entwicklung von Ideen für das Programm vor Ort

Ende Januar 2018:
Rückmeldung an TDM zu den Tanzgruppen und den Plänen für das Zusatzprogramm

Mitte März 2018:
Pressemappe von TDM zur Kontaktaufnahme mit regionalen Monats- und Wochennachrichten, Rundfunkmedien, Tageszeitungen

April 2018:
Verteilung von Werbematerial: Plakate, Flyer, Ankündigungen durch Social Media

Zweite Aprilhälfte:
Proben mit Tanzgruppen, Vorbereitung der Veranstaltung, Anleitung zum Filmen und Dokumentieren

1. Mai 2018:
Tanzperformance an allen Standorten genau um 15 Uhr, Videoclip auf ERIH-Server hochladen

TDM und ERIH werden Sie während des gesamten Prozesses bestmöglich unterstützen. Sprechen Sie uns an!


Transparent Design Management GmbH
Elisabeth Budde
Gartenstraße 8 | 60594 Frankfurt | Germany
Tel. 069 6090940 | Mobile: 0177 6090940 | e.budde@transparentdesign.de


ERIH European Route of Industrial Heritage e.V.
Heike Sturm
Am Striebruch 42 | 40668 Meerbusch | Germany
Tel. 02150 756496 | office@erih.net