Heft 4.17 der Fachzeitschrift "Industriekultur" erschienen

ERIH stellt vier Ankerpunkte auf der Iberischen Halbinsel vor

Heft vier des Jahres 2017 befasst sich in seinem Schwerpunkttema mit der "Eisenindustrie im Bergischen Land, Sieger- und Sauerland". Museen dieses Industriezweiges sowie andere die Industriegeschichte der Region überliefernde, touristisch attraktive Standorte finden Sie auf der ERIH-Regionalroute "Täler der Industriekultur". Daneben gibt es im Heft eine Vielzahl anderer spannender Beiträge, Regionalnachrichten und Lesetipps.

ERIH kooperiert seit 2005 mit "Industriekultur" und stellt in jeder der vierteljährlich erscheinenden Ausgaben Ankerpunkte oder zum Schwerpunktthema passende Mitglieder sowie Standorte von Themenrouten vor; die Texte werden jeweils von Frieder Bluhm, Jounalist aus Köln, geschrieben.

In der aktuellen Ausgabe präsentiert ERIH vier Ankerpunkte

Industrie(kultur)tourismus in S. Joao da Madeira (P): "Die Stadt, die schon früh den Hut aufhatte"
Bergbaupark Riotinto in Minas des Riotinto (E): "5000 Jahre Bergbaugeschichte zu Füßen"
Museum der Eisen- und Stahlindustrie und des Bergbaus von Kastilien und Leon in Sabero (E): "Pioniertat scheitert an der Politik"
Nationales Eisenbahnmuseum in Entroncamento (P): "Auch der König reiste mit der Bahn"

Industriekultur erscheint im Klartext-Verlag (ISSN 0949-3751); ein kostenloses Probeheft kann per E-Mail an info(at)klartext-verlag.de oder telefonisch unter 0201/8048240 bestellt werden.